Lokal Denken, Theater verschenken
Aktueller RSS-Feed Ihres Theaters in Rudolstadt. Ihr Theater Rudolstadt auf facebook. Ihr Theater Rudolstadt auf YouTube.
THEATERKASSE
(0 36 72) 42 27 66

Luisa Fernanda

Zarzuela (Comedia lirica in drei Akten) / Musik von Federico Moreno Torroba
Halbszenische Aufführung in Kooperation mit dem Theater Nordhausen
Premiere am 6. Januar 2018, Meininger Hof Saalfeld

»Luisa Fernanda« / Trailer des Theaters Nordhausen

Stückeinführung in letzter Minute


Libretto von Federico Romero und Guillermo Fernandez-Shaw
Deutsch von Stefanie Gerhold

Temperamentvolle Rhythmen, gefühlvolle Romanzen, innige Duette, beeindruckende Wortgefechte und schmeichelnde Tänze führen uns ins Madrid des Jahres 1868.Die Stimmung ist aufgeheizt – alle Zeichen stehen auf Revolution, die spanische Monarchie steht kurz vor ihrem Ende. Stürmische Zeit – stürmische Liebe. Die schöne Luisa Fernanda wird von zwei sehr verschiedenen Männern umworben: Vidal Hernando, ein ehrenhafter Gutsbesitzer und Javier Moreno, ein flatterhafter Kavallerieoberst. Luisa liebt den Offizier seit langem. Der jedoch verlässt sie um der Karriere willen und richtet nach der Rückkehr sein Interesse auf eine andere Frau – die Herzogin Carolina. Trotzig verlobt sich Luisa daraufhin mit dem Gutsbesitzer. Zur Hochzeit erscheint Javier als ungeladener Gast. Der reuige Oberst wirft sich vor der Braut in den Staub. Untröstlich und innerlich zerrissen schickt Luisa ihn zum Teufel. Vidal spürt die tiefe Liebe der beiden, löst daraufhin die Verlobung und lässt Luisa mit Javier ziehen. Viva España!

Mit der spanischen Zarzuela »Luisa Fernanda« bringen wir in Kooperation mit dem Theater  Nordhausen eine besondere Spielart der Operette auf die Bühne im Meininger Hof. Allein 10.000 Aufführungen in Spanien und Südamerika und nicht zuletzt die Gesamtaufnahme mit Placido Domingo in der Rolle des Vidal Hernando zeugen von »Luisa Fernandas« großem Erfolg. Der Komponist Federico Moreno Torroba hat sein ganzes spanisches Herzblut in die Musik fließen lassen, inspiriert von französischer Opéra comique und italienischer Verismo-Oper.

Spieldauer: 2 h 10 | eine Pause


Musikalische Leitung  Oliver Weder
Szenische Einrichtung: Alfonso Romero Mora   
Kostüme: Gabriela Salaverri   
Choreografie  Ivan Alboresi
Bühne: Ricardo Sánchez Cuerda   
Choreinstudierung: Markus Popp   
Dramaturgie: Anja Eisner   

Luisa Fernanda: Sabine Noack, Carolin Schumann (Vorstellungen am 14.01. und 16.03.)   
Vidal Hernando: Manos Kia   
Herzogin Carolina: Emma Moore, Zinzi Frohwein (Vorstellung am 10.03.)   
Javier Moreno: Angelos Samartzis   
Mariana: Uta Haase   
Aníbal: Marian Kalus   
Rosita: Anja Daniela Wagner   
Don Florito  Hans Burkia
Nogales: Jens Bauer   
Bizco Porras: Thomas Kohl   
Händlerin: Anna Baranowska   
Händler: David Johnson   
Der Savoyarde: Marvin Scott   
Don Lucas: Yavor Gencher   
Ein Hauptmann: Jung-Uk Oh   
1. Jüngling: Jung-Uk Oh   
Mann aus dem Volk: Dimitar Rader   
Weitere Termine:
Sa, 06.01.2018 / 19:30 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof
So, 14.01.2018 / 15:00 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof
Di, 30.01.2018 / 15:00 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof
Sa, 10.03.2018 / 19:30 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof
Fr, 16.03.2018 / 19:30 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof