Theaterbus
Aktueller RSS-Feed Ihres Theaters in Rudolstadt. Ihr Theater Rudolstadt auf facebook. Ihr Theater Rudolstadt auf YouTube.
THEATERKASSE
(0 36 72) 42 27 66









Zweier ohne

Jugendstück nach der Novelle von Dirk Kurbjuweit (14+)
Bühnenfassung von Petra Wüllenweber
Premiere am 22. September 2015, theater tumult


Gleicher Rhythmus, gleichviel Kraft, gleiche Schlaglänge. Der Zweier ohne Steuermann ist ein anspruchsvolles Ruderboot. Alles kommt darauf an, dass sich zwei Menschen blind verstehen und genau aufeinander abstimmen. Sonst weichen sie vom Kurs ab. Am besten ist man auch noch gleich groß und gleich schwer. Das ist der große Vorteil der Potsdamer Zwillingsbrüder. Mit ihnen konkurrieren Johann und Ludwig in der Meisterschaft. »Wir müssen auch Zwillinge sein. Wir müssen immer das Gleiche wollen, das Gleiche tun und das Gleiche denken«, verlangt Ludwig. Von nun an teilen die beiden Freunde alles miteinander: die Mutproben an der Autobahnbrücke, das alte englische Motorrad, sogar die erste Nacht mit einem Mädchen. Doch als Johann beginnt, mit Ludwigs Schwester Vera zu schlafen, kommt Unruhe ins Boot und die Freundschaft der beiden gerät aus dem Ruder …

Im Mittelpunkt von Dirk Kurbjuweits Novelle, geschrieben 2001, steht die existentielle Sinnsuche zweier Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden: Wer bin ich und wohin gehöre ich? Was heißt bedingungslose Freundschaft und wie weit darf sie gehen? Die Geschichte lebt von überraschenden Wendungen und beeindruckenden poetischen Bildern. Petra Wüllenwebers Inszenierung der Uraufführung im Jahr 2013 wurde für den Deutschen Theaterpreis »Faust« nominiert.

 

Spieldauer: 1 h 10


Regie  Elsa Vortisch
Dramaturgie  Udo Eidinger

Ludwig  Günther Sturmlechner
Johannes  Tino Kühn