Lokal Denken, Theater verschenken
Aktueller RSS-Feed Ihres Theaters in Rudolstadt. Ihr Theater Rudolstadt auf facebook. Ihr Theater Rudolstadt auf YouTube.
THEATERKASSE
(0 36 72) 42 27 66

Spielplan

  • August
  • September
  • Oktober
  • November

Der Meister und Margarita

Stück nach Michail Bulgakow von Niklas Rådström 
Deutsch von Steffen Mensching (Deutschsprachige Erstaufführung)
Premiere am 27. Januar 2018, Theater im Stadthaus 

 

In Moskau ist der Teufel los! Höchstpersönlich begibt sich der Leibhaftige zu Anfang der 1930er Jahre in die russische Hauptstadt, getarnt als Wissenschaftler und Professor für Magie mit Namen Voland. Er berichtet von Jesus Christus wie von einem alten Bekannten, mit dem er täglich Umgang pflegte. Aufgebrachte Sowjetbürger, Schriftsteller vor allem, die den Professor treffen, sind sich einig: Der Mann ist entweder ein Betrüger oder ein Agent, wahrscheinlich beides. Voland und seine Spießgesellen – ein großer Kater und eine Kreatur namens Fagott – stellen den Moskauer Alltag auf den Kopf. Valuta fliegen durch die Luft im Varieté, ein Dichter gerät unter die Straßenbahn, ein anderer landet im Irrenhaus. Einzig Margarita, die Geliebte eines unglücklichen Romanciers, genannt der Meister, der seit Jahren an einem Buch über Pontius Pilatus schreibt, steht beim Professor in der Gunst. Sie erhält einen Freiflug als Hexe und darf auf den großen Ball des Satans. Am Ende sorgt der Teufel dafür, dass die Guten ihre Chance erhalten, aber Ganoven und charakterlose Lumpen über ihre eigenen Verstrickungen stolpern. Diabolische Gerechtigkeit.

Michail Bulgakows (1891–1940) Kultbuch ist eine geniale Satire auf die Folgen der russischen Revolution, die vor hundert Jahren, 1917, begann und in der Stalin-Diktatur endete. Der Autor diktierte die letzten Manuskriptseiten vom Sterbebett aus. Eine erste, zensierte Ausgabe des Romans erschien 1967. Die Stückfassung des Schweden Niklas Rådström, die in Rudolstadt als deutschsprachige Erstaufführung gezeigt wird, feierte 2014 am Königlichen Nationaltheater Stockholm ihre Premiere.

 
Regie  Alejandro Quintana
Bühne und Kostüme  Henrike Engel
Dramaturgie  Michael Kliefert,  Johannes Frohnsdorf
Choreografische Mitarbeit  Julieta Figueroa
Musikalische Einstudierung  Thomas Voigt
 
Der Meister  Marcus Ostberg
Margarita Nikolaewna  Anne Kies
Voland  Matthias Winde
Korowjew  Johannes Geißer
Behemoth  Marie Luise Stahl
Pontius Pilatus  Johannes Arpe
Jeschua Han-Nasri / Patient in der Klinik / Stadtbewohner / Stimme aus dem Publikum / Zweiter Kriminalbeamter  Andreas Mittermeier
Latunski / Marcus Muribellum / Stadtbewohner  Jakob Köhn
Levi Matthäus / Stadtbewohner / Patient in der Klinik / Stimme aus dem Publikum / Erster Kriminalbeamter  Oliver Baesler
Jospeh Kaiphas / Grigoria Danilowa Rimskaja  Ute Schmidt
Patient in der Klinik / Stadtbewohner / Nikanor Iwanowitsch Bossoi / Afranius  Jochen Ganser
Michail Berlioz / Stadtbewohner / George Bengalski / Nikolai Iwanowitsch  Markus Seidensticker
Iwan Nikolajewitsch Besdomny  Benjamin Petschke
Glinka / Iwan Saweljewitsch Warenucha  Joachim Brunner
Skrjabin / Naralia "Natascha" Prokofjewna  Manuela Stüßer
Doktor Strawinski  Verena Blankenburg
Stepan Bogdanowitsch Lichodejew / Maximilian Adrejewitsch Poplawski  Rayk Gaida
Patient in der Klinik / Stadtbewohnerin / Stimme aus dem Publikum / Fokitsch  Ulrike Gronow
Patientin in der Klinik / Stadtbewohnerin / Stimme aus dem Publikum / Annuschka / Frieda  Laura Bettinger
Monster: Ensemble   
Gäste auf Satans Ball: Ensemble   
Stadtbewohnerin: Katrin Stocka   
Weitere Termine:
Sa, 27.01.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Fr, 02.02.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Sa, 03.02.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Mo, 05.03.2018 / 18:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Di, 06.03.2018 / 15:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
So, 18.03.2018 / 15:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Sa, 31.03.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Di, 17.04.2018 / 15:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Sa, 05.05.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Fr, 25.05.2018 / 19:00 Uhr / Rudolstadt, Theater im Stadthaus