Lokal Denken, Theater verschenken
Aktueller RSS-Feed Ihres Theaters in Rudolstadt. Ihr Theater Rudolstadt auf facebook. Ihr Theater Rudolstadt auf YouTube.
THEATERKASSE
(0 36 72) 42 27 66

ENTFALTUNGEN. Gänge durchs Gedächtnis

Ein Theaterprojekt im ehemaligen Rudolstädter Krankenhaus 


Warum bin ich der geworden, der ich bin? Wie kann ich mein Leben erinnern? Was bleibt übrig von meiner Biografie? Welche meiner Erfahrungen sind mir kostbar und wichtig für die Gegenwart? Wie kann ich mich als älterer Mensch einbringen in eine schnelllebige Gesellschaft? "ENTFALTUNGEN. Gänge durchs Gedächtnis" ist ein Theaterprojekt unter der Leitung von Matthias Spaniel und Thea Kneisel, das ab Februar 2011 mit über 60-jährigen Bürgern der Region am Theater Rudolstadt erarbeitet wird.

Aus der reichen Erinnerungs- und Erfahrungswelt der Darsteller, aus wiederentdeckten Biografiefragmenten soll zunächst in einstigen Patientenzimmern des Krankenhauses eine begehbare Ausstellung entstehen, in der die Akteure vereinzelt agieren. Anschließend werden Zuschauer und Darsteller im früheren Speisesaal zusammenkommen, wo die Aufführung in eine Utopie des Miteinanders im Alter münden soll. Für ENTFALTUNGEN spielt das Missverhältnis von Ausgrenzung und Partizipation älterer Menschen bei der Gestaltung ihres unmittelbaren Lebensraums ebenso eine Rolle wie die Außenwahrnehmung und Erwartungshaltungen der jüngeren Generationen.

Die Uraufführung wird am 30. September 2011 im Rahmen des 1. Thüringer Theaterfestival 60plus in Rudolstadt stattfinden.

HIER GEHT'S ZUR OFFIZIELLEN WEBSITE DES PROJEKTS.

Gefördert im Fonds Heimspiel der Kulturstiftung des Bundes